Raum- und Nahkomfortgläser

Nah, näher, am nähsten

In Nähe und Mitteldistanz scharf und kontrastreich sehen:
die neuen Raum- und Nahgläser machen es möglich.

 

Sie kochen gerne, spielen Billard, musizieren oder sitzen öfter am Computer?

Meist macht man in all diesen Situationen als Brillenträger die Erfahrung, dass optimales Sehen nicht so einfach funkioniert. Die Lesebrille reicht für mittlere Distanzen nicht aus und die Gleitsichtbrille ist zwar ein perfekter Allrounder von nah bis fern, aber vorrangig für die Nah- und Mittelbereiche konzipiert.

Mit den neuen Raum- und Nahgläsern naht hier die perfekte Lösung:

jetzt kann man gleichzeitig schmöckern und die weiter entfernte Wanduhr entziffern. Oder beim Konstruieren die Anleitung lesen und mit den Kollegen gut im Austausch bleiben. Man liest bequem das Kochbuch und erkennt gleichzeitig auf 2 Meter Entfernung, dass der Backofen noch exakt 5 Minuten braucht.

Die neuen hochwertigen Raum- und Nahgläser leisten deutlich mehr, als die normale Lesebrille. Sie bieten Weite und Schärfe in den unterschiedlichen Nahbereichen beim Handwerken, Konstruieren, Musizieren, am Computer oder auch beim Billardspielen.

 

Die erste Wahl im Büro.

Entwickelt und hergestellt in Deutschland

Selective office heißt das Mitglied der Familie
und es ist völlig neu konzipiert.
Es bietet extrem gutes Sehen in den Bereichen Nähe und Mitteldistanz.
Es kann jedoch - je nach Reduktion und Dioptrien – in seiner
Wirkungsweise aufgeweitet werden und bietet so zum Beispiel
bei Besprechungen größten Raum-Komfort.

Drei neue überzeugende Gründe für Selective office:

  1. Scharfe Sehbereiche sind in neuen Dimensionen möglich.
  2. Für die tägliche Arbeit in Räumen bietet Selective office
    unglaubliche Lösungen.
  3. Mit Index 1.6 ist es die erste Wahl für leichte und feine Bohrbrillen.

  • spontan verträglich mit Verträglichkeitsgarantie
  • mit extra breitem Nahteil
  • auch extra dünn
  • auch selbsttönend
  • auch als Tilium-Produkt